imagebild

Die Grundlage, auf der meine Praxisarbeit basiert, ist die Klassische Homöopathie, als natürliche, sanfte und effektive Therapieform.

Als Mutter von vier Kindern verfüge ich über langjährige Kenntnisse in der Anwendung von natürlichen Heilmethoden und bin seit 1982 mit der Klassischen Homöopathie vertraut.

Ausschlaggebend für die erfolgreiche Behandlung ist zum einen das theoretische Wissen darüber.
Zum anderen sind eine gute Beobachtungsgabe, das Verständnis für Zusammenhänge von Krankheitserscheinungen, Erfahrung und Einfühlungsvermögen erforderlich – und mir persönlich ein großes Anliegen im täglichen Kontakt mit meinen Patienten.

In der Betreuung einer Mutter-Kind-Gruppe über neun Jahre, begegnete ich unterschiedlichsten Bedürfnissen in Bezug auf das Thema Erziehung. Ich bot Rat bei Fragen zur Entwicklung der Kleinsten und zu Kinderkrankheiten. Parallel dazu leitete ich einen Gesprächskreis für Frauen. Dort wurden Themen zu den Lebensbereichen Kinder, Partnerschaft und Beruf behandelt.

Durch professionelle Seminare in Kräuterheilkunde bei Naturarzt Bruno Stark (CH) und in Lebensberatung bei Marianne Schmidt (A), konnte ich mein Wissen erweitern.
Nach der zweijährigen Vollzeit-Ausbildung zur Heilpraktikerin am Zentrum für Naturheilkunde und Homöopathie in Kempten mit anschließender staatlicher Prüfung 2002, eröffnete ich meine Praxis. Neben der Behandlung von Patienten besuchte ich Fortbildungen in Klassischer Homöopathie bei Regine Schünhoff, Marga Schubert und Carl-Michael Ruoff.
An der Volkshochschule bot ich bereits einen Säuglingspflegekurs und Seminare zur Klassischen Homöopathie, wie zum Beispiel „Der natürliche Umgang mit Kinderkrankheiten“, „Die homöopathische Reiseapotheke“ oder „Die homöopathische Notfallapotheke“, an.
Ich freue mich, Sie in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.